Smart-Cost Blog

Smart-Cost Blog
Logo

Freitag, 21. März 2014

Stromvergleich mit dem Energiekostenmessgerät




Bevor man den Stromanbieter wechselt, erst Mal den eigenen Energiekonsum checken

 


Bevor Sie Stromanbieter vergleichen, sollte Sie zunächst einmal das Einsparpotenzial im Haushalt rausfinden. Selten bringt den Stromanbieter wechseln die gewünschte Ersparnis. 
Aber mit ein paar Tricks kann man die Energiekosten im Haushalt senken. Checken Sie welche Stromverbräuche es im Haushalt gibt. Fangen Sie am besten mit der Belichtung an. Haben Sie noch alte Glühbirnen oder besonders grelle Leuchtmittel? Dann ersetzen Sie diese idealerweise gegen Energiesparlampen aus. Den durch den Austausch der Energiesparlampen, kann der Energieverbrauch bis zu 30 % reduziert werden. 

Der EnviR Energiemonitor zeigt in Echtzeit an, wie viel die alten Leuchtmittel verbrauchen und welche Ersparnis die neuen Energiesparlampen bringen. Durch Eingabe des persönlichen Stromtarif, werden die Kosten sogar in € angezeigt.
Mit ein paar Energiespartricks und einem Energiekostenmessgerät, lassen sich so Stromfresser im Haushalt enttarnen und eliminieren. So können die Energiekosten bis zu 30 % und mehr reduziert werden. Ein Stromanbietervergleich wäre dann die nachfolgende Option.
Wenn Ihr mehr Energiespartipps erfahren wollt, besucht www.smart-cost.de/energiespartipps oder liked unsere Facebookseite https://www.facebook.com/pages/Smart-Cost/216155098403055?ref=hl.