Smart-Cost Blog

Smart-Cost Blog
Logo

Montag, 1. Juni 2015

Stromverbrauch Kühlschrank berechnen

Der Stromverbrauch kann von Kühlschrank zu Kühlschrank, von Marke zu Marke variieren. Das Energieeffizienzlabel gibt Auskunft darüber wie energieeffizient der Kühlschrank ist. Doch worauf ist noch zu achten, um den Kühlschrank so effizient wie möglich zu betreiben?

Das Energielabel sagt aus, wie energieeffizient der Kühlschrank ist. Kühlschränke mit einen Energielabel A+++ verbrauchen viel weniger Strom und verursachen so weniger Stromkosten als z.B. Kühlschränke mit nur einem A+ Energielabel. Doch wer seinen Kühlschrank noch energieffizienter Nutzen will, sollte folgende Dinge beachten:

1.      Das richtige Befüllen des Kühlschrank

Das richtige Befüllen mit Lebensmittel kann eine Menge Strom sparen. Ein voll befüllter Kühlschrank verbraucht mehr Strom um die Speisen zu kühlen, als ein Kühlschrank der normal befüllt ist. Warme Speisen sollten generell vorher draußen abgekühlt werden, bevor man diese in den Kühlschrank tut.

     Stromverbrauch vom Kühlschrank berechnen

Es reicht wenn der Kühlschrank auf einer niedrigen Stufe arbeitet. Auf Stufe 1-2 können die Speisen problemlos gekühlt werden und es wird weniger Strom verbraucht als auf Stufe 3-5. Zudem werden die Speisen auf den Stufen 3-5 so sehr gekühlt, dass sie vereisen. Der Stromverbrauch vom Kühlschrank kann man durch ein Strommessgerät ganz leicht berechnen  Wenn man einmal den Stromverbrauch vom Kühlschrank berechnet hat, kann man herausfinden welche Stufe die ideale ist, um die Speisen optimal zu kühlen und dabei wenig Energie zu verbrauchen.



Hier ein Beispiel bei dem der Kühlschrank auf Stufe 1 läuft


Hier ein weiteres Beispiel auf Stufe 4




3.       Kühlschrank enteisen


Um den Stromverbrauch vom Kühlschrank ständig niedrig zu halten, ist es wichtig die Eisschichten im Kühlschrank und in der Tiefkühltruhe regelmäßig zu entfernen. Dicke Eisschichten sorgen dafür dass bei der Kühlung mehr Strom verbraucht wird.