Smart-Cost Blog

Dienstag, 23. Juni 2015

Verschiedene Wärmepumpen im Vergleich – Anschaffungskosten vs. Energiekosten

Luft – Wasser – Wärmepumpe

Funktion
Ein Ventilator saugt über dem Verdampfer der Wärmepumpe die Außen- oder Umgebungsluft  Dabei wird der Luft die Wärme entzogen. Die Wärmepumpe erhöht dabei die Temperatur und gibt sie dem Wasserkreislauf der Heizung weiter.

Anschaffungskosten
Die Anschaffungskosten einer Luft - Wasser Wärmepumpe liegen zwischen 13.000 – 16.000 €. Diese Preise beziehen sich auf eine Komplettanlage mit allen dazugehörigen Bauteilen. Weitere Zusatzbauteile gibt es ab 1.000 €. Für die Installation der Luft – Wasser – Wärmepumpe werden je nach Stundensatz 1.500 – 2.500 € fällig.

Stromverbrauch / Stromkosten
Luft – Wasser – Wärmepumpe können eine Leistung zwischen 5 – 11 Kilowatt haben. Je nach Größe und Modelle sollte man sich vorerst beraten lassen.

Beispielrechnung für eine beheizbare Fläche von 150 m²
Luft – Wasser Wärmepumpe Dimplex LA11TAS / Leistung 7,2 Kilowatt.
Gesamt 2612.0 kWh = 472,77 € (18,10 Cent pro kWh durchschnittlicher Strompreis)

Der Strompreis für ein Wärmepumpenheizung System ist günstiger als der herkömmliche Strompreis. So zahlt man bei einen Wärmepumpen Tarif einen Brutto Arbeitspreis zwischen 0,15 – 0,20 Euro. Da aber ein Wärmepumpen Tarif eine höhere Grundgebühr hat, amortisiert sie sich erst ab einen höheren Energieverbrauch.



Erdwärmepumpe

Funktion Erdwärmepumpe
Bei der Erdwärmepumpe wird die Wärme aus dem Erdreich entzogen und an das Heizungssystem abgegeben. Elektrische Energie benötigt die Erdwärmepumpe nur um die Anlage anzutreiben.

Anschaffungskosten Erdwärmepumpe
Die Anschaffungskosten für eine Erdwärmepumpe liegen zwischen 9.000 bis 12.000 Euro. Zusätzlich müssen noch Installationskosten und Wärmeschließungskosten bezahlt werden.

Stromverbrauch / Stromkosten Erdwärmepumpe
Der Stromtarif für Erdwärmepumpe ist günstiger als gängige Stromtarife. So zahlt man in der Schwachlastzeit 10-15 Cent und 15-20 Cent pro kWh außerhalb der Schwachlastzeit.
Beispiel:

Personen im Haushalt: 4
beheizte Fläche: 200 m²
benötigte Wärmemenge des Hauses: 80 kW/h je m² je Jahr
*Jahresarbeitszahl der Wärmepumpe: 3,5

200 m² x 80 kW/h je m² je Jahr+ (4 x 2 kW/h x 365 Tage) = 18.920 kW/h je Jahr
18.920 kW/h je Jahr / 3,5 (Jahresarbeitszahl) = 5405 kW/h  = 972,90 €

*Maßstab für die Effizienz einer Wärmepumpenanlage

Wasser – Wasser Wärmepumpe

Funktion Wasser – Wasser Wärmepumpe
Eine Wasser – Wasser Wärmepumpe gewinnt die Wärme aus dem Grundwasser Bereich. Das Grundwasser weißt unabhängig der Jahreszeit eine höhere Temperatur auf. Durch ein Kältemittel wird dem Wasser die Wärme entzogen und an das Heizungssystem weitergegeben. Das kalte Wasser muss mit einen Pumpensystem, in dieselbe tiefe aus der es gewonnen wurde zurück gepumpt werden.

Anschaffungskosten Wasser – Wasser Wärmepumpe
Die Anschaffungskosten für eine Wasser – Wasser Wärmepumpe liegen ungefähr wie bei der Erdwärmepumpe gleich. Ca. sind mit 9.000 € Anschaffungskosten zu rechnen plus die Installationskosten und die Erschließung der Wärmequelle.

Stromverbrauch und Stromkosten Wasser – Wasser Wärmepumpe
Der Stromverbrauch für eine Wasser – Wasser Wärmepumpe kann pro Monat zwischen 300 – 500 kWh betragen. Die Stromkosten für eine Wasser – Wasser Wärmepumpe belaufen sich jährlich auf ca. 400 Euro.