Smart-Cost Blog

Montag, 6. Juli 2015

Die 4. Revolution – die Energiewende mit Erneuerbarer Energie

Die vierte Revolution hat bereits begonnen – doch damit die Energiewende nicht zu spät umgesetzt wird, muss sie auf der ganzen Welt gleichzeitig stattfinden. Doch wie setzt man in den nächsten Jahren eine komplette Energiewende um und welche Vorteile bringt es für uns, aber auch für Entwicklungsländer?

Stellen wir uns eine Zukunft vor, wo sich Gebäude selbst mit Energie versorgen können. Mit der Technologie die bereits existiert, könnte man Wolkenkratzer mit einer Solar Fassade ausstatten und eine Erdwärmepumpe würde für die Wärme im Gebäude sorgen. So könnte beispielsweise eine moderne Autonome Energieversorgung aussehen.

Die Energiewende bringt viele Vorteile für Entwicklungsländer

Noch immer gibt es Entwicklungsländer wie Afrika, wo ein Drittel der Bevölkerung noch immer keinen Zugang zu Elektrizität hat – das stellt ein echtes Problem dar. Obwohl es genug Ressourcen in der Natur und ein riesiges Potenzial für erneuerbare Energien gibt, importiert Afrika mehr Öl als alle Exporte zusammen. Erneuerbare Energien sind die ideale Lösung, um die Wirtschaft in dritte Welt Ländern zu fördern. Zudem würde eine Ansammlung von Menschen in großen Städten vermieden werden, da man die Energie überall nutzen und damit wirtschaften kann.

Die Energiewende muss in allen Sektoren gleichzeitig stattfinden

Um die Energiewende in den nächsten 30 Jahren zu realisieren, muss eine Umstrukturierung in allen Sektoren stattfinden. Die Wende muss in den Sektoren Wohnen, Verkehr, Arbeit, Industrie und in vielen anderen Sektoren gleichzeitig stattfinden. Auch im Unterricht kann man das Thema Energie einbauen. Zum Beispiel lernen Schüler mit verschiedenen Messgeräten, wie viel Strom verbraucht und Wärme verbraucht wird. Durch eine Wärmebildkamara sehen die Schüler, wo es Wärmeverluste am Gebäude gibt. Dieser Unterricht sorgt für mehr Bewusstsein und klärt die nächsten Generationen über Energieeffizienz auf.

Der Landwirt wird zum regionalen Energieversoger

Biomasse Kraftwerke versorgen bereits kleine ländliche Gebiete von 20.biologischen Abfall erzeugen die Landwirte mit den Kraftwerken genug Energie, um Dörfer und Kleinstätte zu versorgen. Schätzungen zu Folge könnten in Deutschland, durch den Betrieb von 100 Biomasse Kraftwerke – 25 Kohlekraftwerke schließen.
000 bis 50.000 Einwohner. Mit dem

Der höchste CO2 Ausstoß wird durch die Produktion von Energie verursacht. Wenn es keinen baldigen Stopp der hohen CO2 Emissionen gibt, wird unsere Erdtemperatur um 6 Grad ansteigen. Dieser Anstieg der Erdtemperatur hat schwerwiegende Folgen für Umwelt und den Menschen.



Schlusswort

Der Umstieg auf Erneuerbare Energien bedeutet kein Komfortverlust, sondern ein neuer Wohlstand.