Smart-Cost Blog

Smart-Cost Blog
Logo

Mittwoch, 1. Juli 2015

Was ist eine Energieberatung?

Eine Energieberatung führt in den meisten Fällen ein qualifizierter Energieberater durch. Die Energieberatung gibt beim Neubau oder einer energetischen Modernisierung Ausschluss über mögliche Sparmöglichkeiten. Energetische Modernisierungen werden vom Staat gefördert.

Wie funktioniert eine Energieberatung?

Zunächst ermittelt der Energieberater den IST-Zustand vom Gebäude. Für eine genauere Messung der Energieverbrauchsdaten, werden verschiedene Messgeräte eingesetzt. So werden die Stromverbrauchsdaten und der Wärmebedarf ermittelt, die Lüftung überprüft und die Energieversorgung gecheckt.

 Für die Berichterstellung werden die Daten über das Gebäude, wie Baujahr, Größe und die Energieverbrauchsdaten der letzten Jahre mit aufgenommen. Der Zusammengefasste Bericht gibt den aktuellen Stand wieder. Dabei berät der Energieberater über die möglichen Einsparpotenziale. Manche Energiesparmaßnahmen können sofort und ohne hohe Investitionskosten umgesetzt werden, andere sind mit niedrigen bis hohen Investitionskosten verbunden.
 Bei energetischen Modernisierungen am Gebäude stellt der Staat verschiedene Fördermöglichkeiten zur Verfügung. Ein Energieberater berät Sie über die passenden Förderungen, sowie die Kosten und das Einsparpotenzial.
 Jede Menge Energiespartipps zum Energie sparen gibt es unter  http://www.smart-cost.de/energiespartipps/