Smart-Cost Blog

Smart-Cost Blog
Logo

Dienstag, 18. August 2015

Lastspitzen optimieren und den Jahresleistungspreis dabei senken – Stromkosten senken durch Lastspitzenoptimierung

Stelle man sich vor dass ein Auto keine Kraftstoffanzeige besäße, könnte man nicht wissen wann der Kraftstoff leer geht oder das Auto einen defekt hat und unnötig Kraftstoff verbraucht oder gar verliert. Unternehmen die ihren Energieverbrauch nicht genau kennen, geht es ähnlich. Gewerbekunden können ihr Lastprofil bei ihren Energieversorger anfordern. Hilfreich ist auch ein eigenes Energiemonitoring um den Energieverbrauch zu optimieren. Denn durch Optimierung der Lastspitzen lässt sich der Strom- Arbeitspreis reduzieren.

Die Verteilung des Energieverbrauchs auf Tag und Nacht, sowie die höhe der erreichten Lastspitzen im Unternehmen sind wichtige Faktoren, die den Arbeitspreis bestimmen. Allein durch die Optimierung der Lastspitzen im Unternehmen, lassen sich unabhängig von Effizienzmaßnahmen, die Stromkosten senken. Zudem ist der Lastgang vom Vorjahr die Verhandlungsbasis für einen neuen Stromliefervertrag. Es ist im Interesse vom Kunden und Stromlieferant eine Analyse des Lastprofils durchzuführen, um durch Abweichungen zusätzliche Kosten zu vermeiden.



Effizienzmaßnahmen um Lastspitzen zu reduzieren

Maschinen nacheinander einschalten
  • Durch das zeitlich verzögerte Einschalten der Maschinen werden hohe Lastspitzen vermieden. Besonders in der Anlaufzeit benötigen größere Maschinen viel Strom, die zusammengerechnet zu einen hohen Lastprofil führen.


Mehrere Standorte zu einer Abnahmestelle bündeln
  • Für Unternehmen die mehrere leistungsgemessene Standorte besitzen, ist es ratsam alle zu einer zentralen Abnahmestelle zu bündeln. Der Vorteil dabei sind weniger Verwaltungsaufwand und ein günstigerer Arbeitspreis.


Nachttarif nutzen
  • Unternehmen die ihren hohen Stromverbrauch auf die Nacht verteilen profitieren von einen niedrigeren Strompreis. Auch durch Nachtzuschläge für die Mitarbeiter, kann ein Unternehmen durch einen günstigeren Strom- Arbeitspreis seine Kosten senken.


Fazit:
Ein leistungsgemessenes Unternehmen  kann unabhängig von Effizienzmaßnahmen seinen Strompreis selbst beeinflussen. Durch Optimierung der Lastspitzen lässt sich ein günstigerer Strom- Arbeitspreis erzielen und somit die Stromkosten senken. Basis dafür ist die Analyse des Lastprofil vom Unternehmen.