Smart-Cost Blog

Smart-Cost Blog
Logo

Freitag, 24. Juli 2015

Energie sparen in einer Arztpraxis

Eine Arztpraxis kann in den meisten Fällen seinen Energieverbrauch um ca. 30% senken. 1-2% vom Umsatz muss eine Arztpraxis für die laufenden Energiekosten aufwenden. Doch an vielen Stellen kann man Energie sparen. Manche Energiesparmaßnahmen sind mit Investition verbunden, doch es gibt auch viele die keine oder nur kleine Investitionen benötigen.




Energiesparmaßnahmen für eine Arztpraxis


  • Beleuchtung: Glühbirnen gegen LED Lichter austauschen (kleine Investition)
  • TV und Computer: Energieeffiziente Geräte einsetzen (mittlere Investition)
  • Photovoltaik (große Investition)
  • Klimaanlage optimieren (keine Investition)
  • Sonnenschutzfolie für die Fenster, dadurch verbracht die Klimaanlage weniger Energie (kleine Investition)
  • Mitarbeiter für mehr Energieeffizienz schulen (keine Investition bzw. kleine Investition)
  • passenden Stromtarif finden (keine Investition)
  • Heizungsthermostate einbauen (kleine Investition)
  • Blockheizkraftwerk / BHKW(große Investition)




Samstag, 18. Juli 2015

Stromverbrauch messen - Vorteile Energiemonitoring im privaten und industriellen Bereich

Den Stromverbrauch zu Hause zu messen bringt viele Vorteile. Haben Sie sich schon mal Gedanken gemacht, wie viel Strom die Elektrogeräte im Haus wie der Kühlschrank, die Waschmaschine oder die Klimaanlage verbrauchen und welche Kosten diese Elektrogeräte verursachen?

Mit einen Strommessgerät werden nicht nur die Stromkosten der verschiedenen Haushaltsgeräte transparent, auch der gesamt Stromverbrauch kann man mittlerweile mit solchen Geräten messen. Nicht nur für Privatpersonen, auch für Unternehmen kann es von Vorteil sein, den eigenen Energieverbrauch zu messen.



Vorteile: Energiemonitoring im privaten Bereich

  • Analyse von Stromverbrauch und Stromkosten einzelner Elektrogeräte
  • Analyse gesamter Energieverbrauch und Energiekosten vom Haus oder Wohnung
  • keine Überraschungen mehr bei der Stromabrechnung
  • Identifizierung von Energiefressern bzw. Energielecks
  • Energie sparen durch eigene Kontrolle
  • Energiesparmaßnahmen sofort kontrollieren bzw. Rentabilität von neuen Energieträgern besser berechnen


Vorteile: Energiemonitoring im industriellen Bereich

  • Energieaudits durchführen
  • Energieeffizienz Maßnahmen messen und auswerten
  • Energieeinsparpotenziale erkennen
  • Energiekosten für die Produktion einzelner Produkte berechnen
  • Rentabilität von neuen Energieträgern berechnen




Montag, 6. Juli 2015

Die 4. Revolution – die Energiewende mit Erneuerbarer Energie

Die vierte Revolution hat bereits begonnen – doch damit die Energiewende nicht zu spät umgesetzt wird, muss sie auf der ganzen Welt gleichzeitig stattfinden. Doch wie setzt man in den nächsten Jahren eine komplette Energiewende um und welche Vorteile bringt es für uns, aber auch für Entwicklungsländer?

Stellen wir uns eine Zukunft vor, wo sich Gebäude selbst mit Energie versorgen können. Mit der Technologie die bereits existiert, könnte man Wolkenkratzer mit einer Solar Fassade ausstatten und eine Erdwärmepumpe würde für die Wärme im Gebäude sorgen. So könnte beispielsweise eine moderne Autonome Energieversorgung aussehen.

Die Energiewende bringt viele Vorteile für Entwicklungsländer

Noch immer gibt es Entwicklungsländer wie Afrika, wo ein Drittel der Bevölkerung noch immer keinen Zugang zu Elektrizität hat – das stellt ein echtes Problem dar. Obwohl es genug Ressourcen in der Natur und ein riesiges Potenzial für erneuerbare Energien gibt, importiert Afrika mehr Öl als alle Exporte zusammen. Erneuerbare Energien sind die ideale Lösung, um die Wirtschaft in dritte Welt Ländern zu fördern. Zudem würde eine Ansammlung von Menschen in großen Städten vermieden werden, da man die Energie überall nutzen und damit wirtschaften kann.

Die Energiewende muss in allen Sektoren gleichzeitig stattfinden

Um die Energiewende in den nächsten 30 Jahren zu realisieren, muss eine Umstrukturierung in allen Sektoren stattfinden. Die Wende muss in den Sektoren Wohnen, Verkehr, Arbeit, Industrie und in vielen anderen Sektoren gleichzeitig stattfinden. Auch im Unterricht kann man das Thema Energie einbauen. Zum Beispiel lernen Schüler mit verschiedenen Messgeräten, wie viel Strom verbraucht und Wärme verbraucht wird. Durch eine Wärmebildkamara sehen die Schüler, wo es Wärmeverluste am Gebäude gibt. Dieser Unterricht sorgt für mehr Bewusstsein und klärt die nächsten Generationen über Energieeffizienz auf.

Der Landwirt wird zum regionalen Energieversoger

Biomasse Kraftwerke versorgen bereits kleine ländliche Gebiete von 20.biologischen Abfall erzeugen die Landwirte mit den Kraftwerken genug Energie, um Dörfer und Kleinstätte zu versorgen. Schätzungen zu Folge könnten in Deutschland, durch den Betrieb von 100 Biomasse Kraftwerke – 25 Kohlekraftwerke schließen.
000 bis 50.000 Einwohner. Mit dem

Der höchste CO2 Ausstoß wird durch die Produktion von Energie verursacht. Wenn es keinen baldigen Stopp der hohen CO2 Emissionen gibt, wird unsere Erdtemperatur um 6 Grad ansteigen. Dieser Anstieg der Erdtemperatur hat schwerwiegende Folgen für Umwelt und den Menschen.



Schlusswort

Der Umstieg auf Erneuerbare Energien bedeutet kein Komfortverlust, sondern ein neuer Wohlstand.



Sonntag, 5. Juli 2015

Bei heftigen Gewitter sollte man seine Elektrogeräte zu Hause vor Überspannung schützen

Öfters kommt es mal vor das nach einen Blitzschlag viele Elektrogeräte im Haus oder der Firma nicht mehr funktionieren. Durch heftige Gewitter und Blitzeinschlägen kann es zu Überspannung im Stromnetz kommen. Überspannung im Stromnetz kann auch dazu führen das Daten die auf dem PC gespeichert sind, verloren gehen.

Wie kann man sich vor Überspannung im Stromnetz schützen?

Ein Blitzschutz ist der klassische Schutz, das jedes Haus bietet. Dabei unterscheidet man vom äußeren und inneren Blitzschutz. Der äußere Blitzschutz bietet dem Haus Schutz vor dem direkten Blitzeinschlag, wie der Blitzableiter und das Erdungskabel. Beim inneren Blitzschutz handelt es sich z.B. um Sicherungen in der Schaltanlage / Stromverteiler.

Zusätzlichen Überspannungsschutz bietet auch der Elektroinstallateur an. Spezielle Bauteile werden auf die Hutschiene in der Stromverteilung eingebaut, die besonderen Schutz für verschiedene Elektrogeräte im Haus bietet.

Nicht immer bringt die Versicherung den vollen Schutz

Versicherungen bieten in den meisten Fällen nur Hilfe, wenn es sich um direkte Blitzeinschläge am Haus handelt. Doch Überspannung entstehen auch durch indirekte Blitzeinschläge Deshalb sollte man sich die Hausratsversicherung genau durchlesen. Zum besseren Schutz sollte dann eine zusätzliche Versicherung abgeschlossen werden.

Mit einen Energiemonitor mit Webzugang kann man auf dem Online Dashboard schnell und auf einem Blick sehen, welche Elektrogeräte im Haus alles laufen.


Mittwoch, 1. Juli 2015

Was ist eine Energieberatung?

Eine Energieberatung führt in den meisten Fällen ein qualifizierter Energieberater durch. Die Energieberatung gibt beim Neubau oder einer energetischen Modernisierung Ausschluss über mögliche Sparmöglichkeiten. Energetische Modernisierungen werden vom Staat gefördert.

Wie funktioniert eine Energieberatung?

Zunächst ermittelt der Energieberater den IST-Zustand vom Gebäude. Für eine genauere Messung der Energieverbrauchsdaten, werden verschiedene Messgeräte eingesetzt. So werden die Stromverbrauchsdaten und der Wärmebedarf ermittelt, die Lüftung überprüft und die Energieversorgung gecheckt.

 Für die Berichterstellung werden die Daten über das Gebäude, wie Baujahr, Größe und die Energieverbrauchsdaten der letzten Jahre mit aufgenommen. Der Zusammengefasste Bericht gibt den aktuellen Stand wieder. Dabei berät der Energieberater über die möglichen Einsparpotenziale. Manche Energiesparmaßnahmen können sofort und ohne hohe Investitionskosten umgesetzt werden, andere sind mit niedrigen bis hohen Investitionskosten verbunden.
 Bei energetischen Modernisierungen am Gebäude stellt der Staat verschiedene Fördermöglichkeiten zur Verfügung. Ein Energieberater berät Sie über die passenden Förderungen, sowie die Kosten und das Einsparpotenzial.
 Jede Menge Energiespartipps zum Energie sparen gibt es unter  http://www.smart-cost.de/energiespartipps/